Kalorienarme Brötchen mit Quark (ohne Hefe zum Frühstück schnell und einfach gemacht)

Die Quark-Brötchen punkten gleich dreimal: Sie sind komplett in 30 Minuten selbst gebacken, benötigen keine Hefe und haben auch noch etwas bessere Nährwerte als die klassischen Bäckerbrötchen. Gute Argumente, den heimischen Backofen anzuwerfen.

Kalorienarme Brötchen mit Quark und ohne Hefe. Die Brötchen werden mit Backpulver schön fluffig, haben eine saftige Krume und sind in 30 Minuten fertig gebacken. Mit etwas mehr Eiweiss pro Brötchen punkten sie auch bei den Nährwerten. Dazu gibt es vier leckere und kalorienarme Belag-Ideen für Brötchen, die lange satt machen. Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #brötchen #quark #ohnehefe #backpulver #kalorien #rezept #backenmitquark #dinkel #haferflocken #frühstück #einfach

Okay, das mit den Nährwerten muss ich direkt klären, bevor jemand denkt, diese Brötchen wären eine kalorienarme Sensation und du könntest dir ohne Reue direkt die doppelte Menge an Brötchen reinschaufeln. Halt, warte kurz. Hier sind die Fakten:

  • Normales Bäckerbrötchen (60 g): 175 kcal – 34 g KH – 6 E – 1 g F
  • Quarkbrötchen ohne Hefe (65 g): 140 kcal – 23 g KH – 9 g E – 1 g F

Im Vergleich mit einem klassischen Brötchen schneiden sie etwas besser ab (etwas weniger Kalorien und etwas mehr Protein, dazu ein Müh mehr Gewicht), was aus ernährungsphysiologischer Sicht ein gutes Bild abgibt. Es sind aber keine Wunderbrötchen und es kommt egal bei welchem Brötchen doch mehr auf den Belag an, den du auf die Hälften packst. Deshalb habe ich dir weiter unten auch noch 4 Belag-Ideen mitgebracht, die gut sättigen und ziemlich lecker sind. Los gehts!

Erwarte keinen klassischen Brötchenteig

Der Teig ist durch das Ersetzen eines Teils des Mehls mit Quark und Ei etwas klebriger und weicher und dadurch nicht ganz so einfach zu handeln. Mach dir aber keine Sorgen, es ist absolut machbar. Leg dir ein kleines Häufchen Mehl auf die Arbeitsplatte, damit du bei Bedarf mehr Mehl an deine Hände und die Arbeitsfläche bekommst.

Zum Schluss wälzt du die Brötchen auch nochmal im Mehl.

Kalorienarme Brötchen mit Quark und ohne Hefe. Die Brötchen werden mit Backpulver schön fluffig, haben eine saftige Krume und sind in 30 Minuten fertig gebacken. Mit etwas mehr Eiweiss pro Brötchen punkten sie auch bei den Nährwerten. Dazu gibt es vier leckere und kalorienarme Belag-Ideen für Brötchen, die lange satt machen. Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #brötchen #quark #ohnehefe #backpulver #kalorien #rezept #backenmitquark #dinkel #haferflocken #frühstück #einfach

Oben links im Bild ist Brotgewürz (eine Mischung aus Koriander, Fenchel und Kümmel), das kannst du direkt in den Teig einarbeiten. Auch Haferflocken oder Kerne sind eine tolle Idee. Im Rezept unten findest du noch ein paar weitere Ideen.

Tipp für eine schöne Brötchenform: Forme eher ovale Kugeln und drücke die Brötchen nicht ganz platt. Wenn du sie mit einem scharfen Messer mutig einschneidest (ca. 1 cm) tief, reißt das Brötchen ganz hübsch auf und vergrößert sein Volumen.

Kalorienarme Brötchen mit Quark und ohne Hefe. Die Brötchen werden mit Backpulver schön fluffig, haben eine saftige Krume und sind in 30 Minuten fertig gebacken. Mit etwas mehr Eiweiss pro Brötchen punkten sie auch bei den Nährwerten. Dazu gibt es vier leckere und kalorienarme Belag-Ideen für Brötchen, die lange satt machen. Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #brötchen #quark #ohnehefe #backpulver #kalorien #rezept #backenmitquark #dinkel #haferflocken #frühstück #einfach

Die Krume überzeugt und kommt schön soft heraus. Das Äußere ist nur frisch aus dem Ofen noch knusprig, liegen die Brötchen etwas länger, wird auch die Kruste weicher. Du kannst die Hälften nach dem Aufschneiden ganz easy auf den Toaster legen und wieder etwas knuspriger machen, wenn du das magst.

Wie lange halten sich die Quark-Brötchen? Wie sollten sie aufbewahrt werden?

Die Brötchen sind aufgrund ihrer feuchteren Konsistenz durch den Quark nicht so lange haltbar und trocknen daher nicht aus (eine schöne Umschreibung für den flauschigen Pilzüberzug). Wenn du die Quark-Brötchen länger als 2 Tage aufbewahren möchtest, friere sie besser ein. Übrigens auch super schlau, wenn man morgens nur noch die fertigen Brötchen auftauen muss. TK-Supermarktbrötchen gehen auch nicht schneller. 🤓

Brötchen einfrieren und wieder auftauen: Brötchen fertig backen und auskühlen lassen. Dann möglichst frisch in einem großen Gefrierbeutel oder einer dicht verschließbaren Dose einfrieren. Zum Auftauen die gewünschte Anzahl Brötchen in den kalten Backofen auf das Rost legen und den Ofen/Heißluftfritteuse auf 160 Grad einschalten. Nach 10 Minuten herausnehmen und kurz abkühlen lassen.

Leckere Belag-Ideen für Quark-Brötchen

Bist du auch ein Gewohnheitstier, was den üblichen Aufschnitt angeht? Hier ist etwas Inspiration:

  1. Avocado mit Spiegelei (flüssiges Eigelb ist mega).
  2. Pastrami (eine Art Rindersaftschinken) mit Käse und Tomaten.
  3. Frischkäse, Wildlachs und hauchfein gehobelte Gurke.
  4. Salat, gebratener Lachsschinken (schmeckt wie Bacon) mit Tomaten.

Würzen kannst du Brötchen noch mit Salz, Pfeffer, Kräutern (z.B. Dill zu Lachs) oder einem fertigen „Stullen-Gewürz“ (in den schönen bunten Döschen zu finden).

Kalorienarme Brötchen mit Quark und ohne Hefe. Die Brötchen werden mit Backpulver schön fluffig, haben eine saftige Krume und sind in 30 Minuten fertig gebacken. Mit etwas mehr Eiweiss pro Brötchen punkten sie auch bei den Nährwerten. Dazu gibt es vier leckere und kalorienarme Belag-Ideen für Brötchen, die lange satt machen. Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #brötchen #quark #ohnehefe #backpulver #kalorien #rezept #backenmitquark #dinkel #haferflocken #frühstück #einfach

Kalorienarme Brötchen mit Quark und ohne Hefe. Die Brötchen werden mit Backpulver schön fluffig, haben eine saftige Krume und sind in 30 Minuten fertig gebacken. Mit etwas mehr Eiweiss pro Brötchen punkten sie auch bei den Nährwerten. Dazu gibt es vier leckere und kalorienarme Belag-Ideen für Brötchen, die lange satt machen. Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #brötchen #quark #ohnehefe #backpulver #kalorien #rezept #backenmitquark #dinkel #haferflocken #frühstück #einfach
Rezept drucken

Klicke auf die Sterne, um das Rezept zu bewerten:

4,8 von 24 Bewertungen

Kalorienarme Quark-Brötchen - ohne Hefe zum Frühstück schnell und einfach gemacht

Die fluffigen Brötchen mit Quark haben eine weiche Konsistenz und schmecken schön herzhaft. Durch den Quark haben sie etwas weniger Kalorien und mehr Protein als die klassischen Bäckerbrötchen und sind eine leckere Abwechslung auf dem Frühstückstisch.
In 30 Minuten (45 min für die Morgenmuffel 😜) fertig!
Nährwerte pro Stück (Grundrezept, ohne Extra-Zutaten): 140 kcal – 23 g Kohlenhydrate – 9 g Eiweiss – 1 g Fett
Portionen: 8 Brötchen
Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten

  • 250 g Magerquark
  • ½ TL Salz
  • 1 Ei
  • 250 g Mehl T1050 (Vollkorn ca. 50 g weniger, bei Bedarf mehr hinzufügen) (Wenn du einen festeren Teig bevoruzgst, ersetze 2-3 EL des Mehls durch Hartweizengrieß)
  • 1 Pck. Backpulver
  • Optionale Zutaten zum Einarbeiten in den Teig: Kräuter, Gewürze, Knoblauch, Körner, Chiasamen, Leinsamen, Dinkelkleie, Haferflocken + 1 TL Honig
  • Optionale Zutaten als Topping: Sonnenblumenkerne, Bagel-Gewürz, Sesam, Mohn, Knoblauchflocken, Zwiebelflocken, etc.

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Das Mehl mit dem Salz und Backpulver mischen (optional weitere trockene Zutaten hinzugeben) und dann den Magerquark und das Ei unterheben.
    250 g Magerquark, ½ TL Salz, 1 Ei, 250 g Mehl T1050 (Vollkorn ca. 50 g weniger, bei Bedarf mehr hinzufügen), 1 Pck. Backpulver, Optionale Zutaten zum Einarbeiten in den Teig: Kräuter, Gewürze, Knoblauch, Körner, Chiasamen, Leinsamen, Dinkelkleie, Haferflocken + 1 TL Honig, Optionale Zutaten als Topping: Sonnenblumenkerne, Bagel-Gewürz, Sesam, Mohn, Knoblauchflocken, Zwiebelflocken, etc.
  • Etwas Mehl auf der Arbeitsfläche verteilen und den Teig verkneten. Der Teig hat anfangs eine eher klebrige und sehr softe Konsistenz, dies bessert sich sobald alle Zutaten sich miteinander verbunden haben.
    Falls der Teig sehr klebrig bleibt und stark an den Händen klebt (z.B. bei Verwendung von fettigerem Quark) noch etwas Mehl hinzufügen.
  • Den Teig in Portionen mit ca. 70 g teilen und zu Brötchen formen.
    Die Teiglinge nochmal leicht in Mehl wälzen, damit sie sich auf dem Blech leichter bearbeiten lassen.
  • Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit einem scharfen Messer ca. 1 cm tief einschneiden (ruhig mutig einschneiden, dann kann sich das Brötchen beim Backen gut ausdehnen).
  • Die Brötchen mit Wasser einpinseln und optional mit Toppings bestreuen. Für ca. 20-25 Minuten auf Sicht backen.

Anmerkungen

Die Brötchen sind aufgrund ihrer feuchteren Konsistenz durch den Quark nicht so lange haltbar und trocknen daher nicht aus. Wenn du die Quark-Brötchen länger als 2 Tage aufbewahren möchtest, friere sie wie unten beschrieben ein.
Brötchen einfrieren und wieder auftauen: Brötchen fertig backen und auskühlen lassen. Dann möglichst frisch in einem großen Gefrierbeutel oder einer dicht verschließbaren Dose einfrieren. Zum Auftauen die gewünschte Anzahl Brötchen in den kalten Backofen auf das Rost legen und den Ofen/Heißluftfritteuse auf 160 Grad einschalten. Nach 10 Minuten herausnehmen und kurz abkühlen lassen.
Mein Tipp: Bring Struktur in deine Ernährung!Mit dem digitalen Ernährungstagebuch kannst du deine Ernährungsgewohnheiten ganz einfach analysieren und optimieren. Hier findest du alle Infos >>

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 140 kcalKohlenhydrate: 23 gProtein: 9 gFett: 1 g

Klicke auf die Sterne, um das Rezept zu bewerten:

4,8 von 24 Bewertungen
Noch mehr leckere und kalorienarme Frühstücks-Rezepte:

Gesundes Bircher Müsli Overnight Oats mit gerösteten Haselnüssen, süßen Rosinen und knackigem Apfel. Einfach über Nacht ziehen lassen und sich am nächsten Morgen über ein leckeres Frühstück freuen. Overnight Oats Bircher Müsli Kalorien nur 330 kcal. Kalorienarmes Frühstück. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #overnightoats #ono #birchermuesli #kalorienarmerezepte #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Bircher Müsli Overnight Oats: Ganz einfach am Abend vorbereiten und über Nacht entsteht ein super gesundes Frühstück: Kalorienarme Overnight Oats mit knackigem Apfel, gerösteten Haselnüssen und süßen Rosinen.

Gesundes Club-Sandwich mit Geflügel-Bacon und Ei (kalorienarmes und sättigendes Rezept). Mit der leichten Mayonnaise-Sauce und dem zarten Hähnchenbrustfilet wird das Sandwich lecker und saftig. - kaloriengeniessen.de #clubsandwich #chicken #hähnchen #bacon #lecker #lunch #mittagessen #günstig #sättigend #eiweiss #einfach #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Gesundes Club-Sandwich mit Bacon (oder gebratenem Lachsschinken) und Ei: Wenn du es morgens schon richtig deftig magst, ist das Club-Sandwich perfekt für deinen kraftvollen Start in den Tag. Die leichte Mayonnaise-Sauce macht es super saftig und lecker.

Cremige, kalorienarme und sattmachende Pudding Oats. Das Grundrezept hat nur 250 Kalorien und lässt sich mit vielen leckeren Toppings ganz variabel gestalten. Kalorienarmes Frühstück. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #puddingoats #oats #haferbrei #frühstück #gesund #kalorienarmerezepte #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Cremige Puddingoats (Grundrezept): Ein warmes Frühstück, das sehr lange satt hält und durch viele Topping-Varianten niemals langweilig wird. Mit Quark oder Skyr enthält es besonders viel Eiweiss.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate- bzw. Werbe-Links: Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

8 Kommentare zu „Kalorienarme Brötchen mit Quark (ohne Hefe zum Frühstück schnell und einfach gemacht)“

  1. 5 Sterne
    Perfekt gelungen. Ich habe Dinkel und Roggenvollkornmehl genommen (200g)
    Brotgewürz und etwas Gries dazu. die Konsistenz war perfekt, null klebrig und ließ sich super verarbeiten. danke für die Idee

    1. 4 Sterne
      Also lecker waren die Brötchen, allerdings sind sie so groß wie Pizzabrötchen, wenn man tatsächlich 8 Stück daraus formt. Ich dachte, die gehen im Ofen noch auf oder so, das nächste Mal mache ich da 4 Stück draus, das hatte ich mir etwas anders vorgestellt…

    2. Hallo Iris, lieben Dank für dein Feedback. Die Brötchen sollten durch das Backpulver eigentlich noch etwas aufgehen und nicht so winzig klein wie Pizzabrötchen sein – auf dem letzten Bild vor der Rezeptkarte siehst du ein Bild mit belegten Brötchen, da kann man die Größe im Vergleich zu den Zutaten schon gut erkennen. Sie sind in der Tat etwas kleiner als ein Bäckerbrötchen (aber keineswegs leichter) – denn sie sind ohne Hefe oder Sauerteig gebacken und können daher gar nicht so große Luftblasen im Teig bilden. Das liegt in der Natur der Sache.

      Hier ein paar Gedanken zum Backen ohne Hefe:

      • Im Unterschied zu Brötchen mit Hefe oder Sauerteig findet keine 2. Gare statt – das heißt, dass die Brötchen erst beim Backen aufgehen und nicht vorher.
      • Je nach Alter bzw. Öffnungsdatum des Backpulvers könnte schon etwas Triebkraft durch zu viel Feuchtigkeit verloren gegangen sein.
      • Der Teig wurde vor dem Backen zu lange stehen gelassen und die Wirkung des Backpulvers ist verpufft. Beim Backen mit Backpulver ist es wichtig, den Ofen rechtzeitig vorzuheizen.
      • Die Teiglinge kann man etwas platter drücken, dann entsteht weniger eine Kugel (die aus geometrischer Sicht die kompakteste Form ist und weniger Oberfläche besitzt) – ein Oval könnte helfen, da „mehr“ rauszuholen“.

      LG Cathrin

    1. Hallo Kristina, das müsste auf jeden Fall funktionieren, da griechischer Joghurt von der Konsistenz ähnlich ist. Beachte unbedingt die Fettstufe: Statt Magerquark würde ich griechischen Joghurt mit 0% oder 0,2 % Fett empfehlen.

  2. die Brötchen sind echt lecker, ich brauchte aber noch viel mehl, um sie zu formen.

    sie schreiben
    Wenn du einen festeren Teig bevoruzgst, ersetze 2-3 EL des Mehls durch Hartweizengrieß

    wie viel Mehl soll da weggelassen werden?

    1. Hallo Claudia, ganz einfach: Du nimmst 2-3 EL Mehl weg und gibst die gleiche Menge Hartweizengrieß dazu.
      Lieben Gruß! 😊

4,80 from 24 votes (21 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Warenkorb