Pasta in gerösteter Paprika-Sauce und weißen Bohnen (cremig und viel Eiweiss)

Nudeln in gerösteter Paprika-Sauce sind eine leckere Alternative zur Tomatensauce und mit weißen Bohnen bekommt das Gericht eine Extraportion Protein verpasst.

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Die cremige Nudelsauce kommt ganz ohne Milch oder Sahne aus und wird allein durch das Pürieren und etwas Gemüsebrühe schön sämig. Los gehts!

Gegrillte Paprika aus dem Glas oder Paprika selber rösten?

Wenn du deine Paprika nicht selbst rösten möchtest, kannst du auch fertig gegrillte Paprika aus dem Glas verwenden und sie sehr gut abtropfen lassen (vielleicht sogar mit Küchenpapier abtupfen). Brate sie dann mit Paprika und Knoblauch an, damit du auch die Röstaromen aus Zwiebel und Knoblauch ins Gericht bekommst.

Die Schale der Paprika ist nicht für jeden leicht verdaulich, doch hier kann ich dich vielleicht überzeugen, die geröstete und aromatische Schale dran zu lassen: Durch das Mixen wird die Schale so fein zerhäckselt, dass sie viel leichter verdaulich wird.

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Die Basissauce verträgt viele Aromen!

Ähnlich wie mit Tomatensauce kannst du dich beim Würzen richtig austoben: Magst du es mehr süßlich, pikant, scharf oder mediterran? Die Paprikasauce macht das alles mit. Zum Experimentieren kann ich folgende Gewürze und Zutaten empfehlen:

  • Basilikum, Chili, Balsamico, Parmesan, Sherry, Thymian, Zitrone, Lorbeer

Beim Abschmecken kannst du dominante Aromen ganz leicht in den Griff bekommen. Wenn die Sauce zu süß ist passen Balsamico-Essig, Sherry, Chili, Zitrone, Pfeffer
Ist die Sauce zu sauer, kannst du mit einer Prise Zucker und Kräutern und bei Bedarf einem Schuss Milch ausgleichen.

Ich empfinde gegrillte Spitzpaprika immer ziemlich süß und orientiere mich gern an säuerlichen Zutaten. Eine gute Kombi, die für mich gut passt: Balsamico + Sherry + Thymian

Für dieses Rezept habe ich Knoblauchzehen in der Schale geröstet – sie werden dadurch fast schon karamellig süß und bringen ein ganz mildes und überhaupt nicht scharfes Aroma mit. Ganz anders als wenn geschälte Knoblauchzehen verwendet werden.

Ich habe sogar die Knoblauchmasse zum Probieren pur aus der Knolle gelöffelt und bin ehrlich schwer begeistert über diesen Geschmack. Wenn du direkt eine ganze Knolle mit backst, kannst du übrigen Knoblauch lecker aufs Brot schmieren!

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Alternativen zu weißen Bohnen

Wenn du keine weißen Bohnen magst, aber trotzdem die guten Nährwerte des Gerichts erhalten möchtest, kannst du auf folgende Alternativen zurückgreifen. Zum Vergleich habe ich die Werte der weißen Bohnen mit angegeben:

  • 100 g weiße Bohnen: 125 kcal – 18 g Kohlenhydrate – 8 g Eiweiss – 1 g Fett
  • 120 g Kichererbsen: 138 kcal – 17 g Kohlenhydrate – 8 g Eiweiss – 2 g Fett
  • 140 g Erbsen: 113 kcal – 14 g Kohlenhydrate – 8 g Eiweiss – 1 g Fett
  • 70 g rote Linsen: 81 kcal – 16 g Kohlenhydrate – 8 g Eiweiss – 0 g Fett

Mengen gelten pro Portion und in der gekochten Form.

Bei Hülsenfrüchten immer die gekochte Variante der Sauce hinzufügen, sie dürfen nicht roh verzehrt werden (außer Erbsen).

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Nudeln in gerösteter Paprikasauce und weißen Bohnen. Super cremig und viel pflanzliches Eiweiss. Funktioniert mit gerösteten Paprika aus dem Ofen oder aus dem Glas. - kaloriengeniessen.de #pasta #nudeln #paprika #gegrillt #geröstet #ofen #soße #sauce #kalorienarm #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen
Rezept drucken

Klicke auf die Sterne, um das Rezept zu bewerten.

4,3 von 3 Bewertungen

Pasta mit weißen Bohnen und gerösteter Paprikasauce (viel Eiweiss und einfach gemacht)

Nudeln in gerösteter Paprikasauce sind eine leckere Alternative zur Tomatensauce und mit weißen Bohnen bekommt das Gericht eine Extraportion Protein verpasst. Die cremige Nudelsauce kommt ganz ohne Milch oder Sahne aus und wird allein durch das Pürieren und etwas Gemüsebrühe schön sämig.
Nährwerte pro Portion: 580 kcal – 86 g Kohlenhydrate – 25 g Eiweiss – 11g Fett
Portionen: 2 Portionen
Zubereitungszeit: 50 Minuten

Zutaten

  • 300 g rote Spitzpaprika
  • 2 Zehen Knoblauch (mehr nach Geschmack, wird durch das Backen in der Schale mild und aromatisch)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 ml Gemüsefond (bei Instantpulver weniger Salz verwenden)
  • 160 g Bandnudeln (oder Gnocchi, Spaghetti, etc.)
  • 200 g weiße Bohnen (Glas, Dose, Abtropfgewicht | Alternativen siehe unten)
  • 20 g geriebenen Parmesan (oder Feta | oder eine pflanzliche Alternative)
  • Frischer Basilikum zum Servieren
  • Salz und Pfeffer

Zum Würzen und Abschmecken - wähle nach Geschmack, es müssen nicht alle Zutaten sein:

  • Kräuter (Thymian, Lorbeer)
  • Cayennepfeffer oder Chiliflocken
  • Zitronensaft oder Zitronenabrieb
  • Balsamico
  • Sherry

Zubereitung

  • Die Paprika halbieren und entkernen, die Zwiebel schälen und vierteln. Der Knoblauch kann gerne in der Schale belassen werden und wird später ausgedrückt.
    Gemüse mit Olivenöl vermengen und auf ein Backblech geben. Mit Salz und Pfeffer bestreuen.
    Im Backofen bei 200 °C für ca. 20-30 Minuten rösten (bis das Gemüse braune Stellen bekommt).
    Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
    300 g rote Spitzpaprika, 2 Zehen Knoblauch, 1 kleine Zwiebel, 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer
  • Das Ofengemüse und den Gemüsefond in einen Mixer geben und pürieren (Stabmixer funktioniert auch).
    200 ml Gemüsefond
  • Das pürierte Gemüse bei mittlerer Hitze in eine große Pfanne geben. Die weißen Bohnen abspülen und zu der Sauce geben. Geriebenen Parmesan hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und weiteren Zutaten nach Geschmack würzen.
    200 g weiße Bohnen, 20 g geriebenen Parmesan, Salz und Pfeffer, Kräuter (Thymian, Lorbeer), Cayennepfeffer oder Chiliflocken, Zitronensaft oder Zitronenabrieb, Balsamico, Sherry
  • Pasta nach Anleitung kochen und mit der Sauce und frischem Basilikum servieren.
    160 g Bandnudeln, Frischer Basilikum zum Servieren

Anmerkungen

Wenn du keine weißen Bohnen magst, aber trotzdem die guten Nährwerte des Gerichts erhalten möchtest, kannst du auf folgende Alternativen zurückgreifen. Zum Vergleich habe ich die Werte der weißen Bohnen mit angegeben:
  • 100 g weiße Bohnen: 125 kcal - 18 g Kohlenhydrate - 8 g Eiweiss - 1 g Fett
  • 120 g Kichererbsen: 138 kcal - 17 g Kohlenhydrate - 8 g Eiweiss - 2 g Fett
  • 140 g Erbsen: 113 kcal - 14 g Kohlenhydrate - 8 g Eiweiss - 1 g Fett
  • 70 g rote Linsen: 81 kcal - 16 g Kohlenhydrate - 8 g Eiweiss - 0 g Fett
Mengen gelten pro Portion und in der gekochten Form.
Bei Hülsenfrüchten immer die gekochte Variante der Sauce hinzufügen, sie dürfen nicht roh verzehrt werden (außer Erbsen).
Mein Tipp: Bring Struktur in deine Ernährung!Mit dem digitalen Ernährungstagebuch kannst du deine Ernährungsgewohnheiten ganz einfach analysieren und optimieren. Hier findest du alle Infos >>

Nährwerte pro Portion

Kalorien: 580 kcalKohlenhydrate: 86 gProtein: 25 gFett: 11 g

Klicke auf die Sterne, um das Rezept zu bewerten:

4,3 von 3 Bewertungen
Noch mehr kalorienarme Rezepte mit Paprika:

Die einfache Gulasch-Suppe mit Paprika und Kartoffeln wärmt von innen und schmeckt klassisch nach ungarischer Art mit und auch ohne Wein. Mit Sojaschnetzel wird es sogar ein vegetarisches und veganes Rezept. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #gulasch #rezept #gesund #kalorien #rindergulasch #andicken #gewürze #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Einfache Gulasch-Suppe mit Paprika und Kartoffeln: Nach klassisch-ungarischer Art schön würzig, wärmend und kocht sich quasi von allein.

Kalorienarme Paprikaschoten mit einer deftigen Füllung aus Hackfleisch, Champignons und Frischkäse aus dem Backofen. Die gefüllten Paprika sind low carb und sättigen durch den hohen Eiweissanteil sehr gut. Überbacken mit viel Käse. Als Beilage passt ein grüner Salat oder etwas Reis. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #paprika #gefüllt #rezept #hackfleisch #champignons #gesundkochen #gesund #einfach #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch, Champignons und Frischkäse: Die cremigste Version einer gefüllten Paprika, die ich jemals gegessen habe. Diese Variante ist herrlich würzig und trotz ihrer üppigen Füllung kalorienarm.

Sehr leckerer und einfacher Gnocchi-Salat mit viel Gemüse (Zucchini und Paprika) und einer würzigen Vinaigrette mit Olivenöl, Weißweinessig und Tomatenmark. Schnelle Gnocchi-Pfanne mit Gemüse zum Mittag - vegetarisch, kalorienarm und schnell gemacht Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #gnocchi #gnocchisalat #Gnocchipfanne #Gemüse #Paprika #Zucchini #sommer #Basilikum # Pasta #Salat #kalorienarm #gesund #kalorienarmerezepte #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Warmer Gnocchi-Salat mit Zucchini und Paprika: Viel mediterranes Gemüse und eine würzig-aromatische Tomaten-Vinaigrette machen aus Gnocchi einen lecker sättigenden Salat.

 


* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate- bzw. Werbe-Links: Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Mehr Erfahren: Datenschutz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Warenkorb