Gefüllte Ofenkartoffel mit light-Kräuterquark

Leckere Ofenkartoffel mit deftiger Füllung, überbacken mit Käse und dazu kalorienarmer Kräuterquark. 

Diese dicke und saftige Ofenkartoffel hat es mir besonders angetan, denn sie ist deftig gefüllt mit Schinken und überbacken mit Käse. Ein Traum sag ich euch! Der Kräuterquark passt herrlich dazu, denn er ist frisch und cremig und versteckt sich sogar in der Kartoffel als Füllung.

Gegessen habe ich die gefüllte Ofenkartoffel mit light-Kräuterquark als Hauptgericht ohne weitere Beilage oder Fleisch und ich war wirklich angenehm satt. Echt ein Knaller und dann nur 330 Kalorien für alles auf dem Teller.

Vor Kartoffeln braucht ihr auf keinen Fall einen Bogen machen, ganz im Gegenteil: Kartoffeln sind total gesund und kalorienarm – auf 100 g haben sie nur 76 kcal!

Los geht´s!

Als erstes die Kartoffeln gründlich waschen, denn die Schale bleibt dran. Dann in Salzwasser kochen, das geht schneller als im Backofen und spart Strom. Wenn ihr mit einem scharfen Messer in die Kartoffel stecht, könnt ihr „fühlen“ wie gar sie ist.

Während die Kartoffeln so vor sich hin köcheln, bereitet ihr den Kräuterquark vor:
Quark mit Schmand mischen. Den Limettensaft, den gepressten Knoblauch und die fein geschnittenen Frühlingszwiebeln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, (ganz wenig) Chili und Zucker abschmecken.

Die gekochten Kartoffeln halbieren (Achtung heiss!) und mit einem Löffel ein wenig von der Kartoffelmasse aushöhlen.
Die Kartoffelmasse mit 2 EL Kräuterquark und kross angebratenen Schinkenwürfeln mischen und zurück in die Kartoffelhälften füllen. Dann nur noch mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 10-15 Minuten überbacken. Fertig!

Druckt euch das Rezept unten aus!

Tipps und tolle Ideen für die perfekte Ofenkartoffel:

Festkochend oder mehligkochend? Für Ofenkartoffeln braucht ihr festkochende oder vorwiegend festkochende Kartoffelsorten, damit sie nicht so schnell auseinander fallen. Mehligkochende Kartoffeln enthalten viel mehr Stärke und werden leicht matschig, deswegen eignen sie sich nicht so gut.

Biokartoffeln kaufen. Da die Schale dran bleibt empfehle ich euch, Kartoffeln in Bio-Qualität zu besorgen. Solltet ihr keine bekommen, ist das aber auch nicht tragisch – die Schale sollte dann auf dem Teller bleiben.

Ich will knusprige Schale! Ok, ich hab da eine Idee: Kartoffeln gründlich waschen und abtrocknen. Dann mit Olivenöl und Salz einreiben. Dann ab in den Backofen (200 °C  für 40-50 Minuten). Die Schale müsste durch diese Methode quasi „frittiert“ werden und das Salz entzieht der Kartoffelschale Wasser. In der Theorie! Solltest du das mal ausprobiert haben, freue ich mich unheimlich über deinen Kommentar und deine Erfahrungen.

Variationen und Toppings. Hier habe ich noch ein paar Ideen, was man mit der nackten Ofenkartoffel noch ausprobieren kann. Tobt euch aus mit:

  • Brokkoli und Cheddar-Käse
  • Tomaten-Salsa
  • Parmesan
  • Hähnchenbrustfilet
  • geräucherter Lachs
  • Guacamole

Nur Ofenkartoffel ist euch zu wenig? Ihr könnt die Ofenkartoffel auch als Beilage zu einem Steak servieren oder ihr macht einen frischen grünen Salat dazu. Hier findet ihr kalorienarme und super leckere Salatdressings.

Lust auf noch mehr Kartoffel-Rezepte? Mit dieser italienischen Gemüsepfanne und Rosmarinkartoffeln holt ihr euch den Urlaub auf den Teller. Und diese Gemüse-Quiche schmeckt mit Kartoffeln, Oliven und Feta ist auch eine Empfehlung wert.

 

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch total über eure Fotos bei Instagram – einfach mit #kaloriengeniessen taggen!

 

Besuch mich auf Pinterest für noch mehr kalorienarme Rezepte!

Gefüllte Ofenkartoffel mit light-Kräuterquark

Leckere Ofenkartoffel mit deftiger Füllung, überbacken mit Käse und dazu kalorienarmer Kräuterquark. 
Pro Portion: 330 kcal - 40 g Kohlenhydrate - 25 g Eiweiss - 7 g Fett
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit25 Min.
Zeit zum Überbacken10 Min.
Gesamtzeit40 Min.
Gericht: Hauptgericht
Land & Region: American
Keyword: einfach, macht satt, Ofenkartoffel
Portionen: 2
Kalorien: 330kcal

Zutaten

  • 2 große Kartoffeln festkochend, ca. 400-450 g mit Schale
  • 250 g Magerquark
  • 2 EL Schmand
  • 1/2 Limette (Saft)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Salz, Pfeffer
  • Chili
  • 1/4 TL Zucker
  • 50 g Reibekäse light
  • 40 g Katenschinken fettreduziert, in feine Würfel geschnitten

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen und eventuelle Keimlinge entfernen. Schale dran lassen.
    Dann die Kartoffeln in Salzwasser je nach Größe ca. 20-30 Minuten kochen. Mit einem scharfen Messer hineinstechen um den Garpunkt zu ermitteln: Wenn das Messer aus der Kartoffel gleitet, ist sie durch.
  • Währenddessen den Kräuterquark vorbereiten:
    Quark mit Schmand mischen. Den Limettensaft, den gepressten Knoblauch und die fein geschnittenen Frühlingszwiebeln unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, (ganz wenig) Chili und Zucker abschmecken.
  • Die Schinkenwürfel in einer Pfanne ohne weiteres Fett anbraten.
  • Die gekochten Kartoffeln halbieren (Achtung heiss!) und mit einem Löffel ein wenig Kartoffelmasse aushöhlen.
    Die Kartoffelmasse mit 2 EL Kräuterquark und den Schinkenwürfeln mischen und zurück in die Kartoffelhälften füllen.
  • Die Kartoffelhälften mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für 10-15 Minuten überbacken.
    Zusammen mit dem restlichen Kräuterquark servieren.

Anmerkungen

Die Kalorienangabe bezieht sich pro Portion auf eine ganze Kartoffel (zwei Hälften) und die Hälfte des gesamten Kräuterquarks. Ihr braucht also nichts extra berechnen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.