Sommerlicher Pfirsich-Salat mit Mozzarella, Pinienkernen und Honig-Balsamico-Dressing (viel Eiweiss!)

Zum Ende des Sommers ist die Auswahl an reifen, saftigen und süßen Früchten besonders groß. Daher passt dieser schmackhafte Pfirsich-Salat ganz besonders gut in den Spätsommer. Mit einer ordentlichen Menge Mozzarella und aromatischen Pinienkernen wird daraus ein schnelles Mittagessen, das sehr viel Eiweiss enthält, dadurch gut sättigt und dabei kalorienarm bleibt.

Sommer-Salat mit Pfirsichen, Tomaten, Mozzarella, Pinienkernen und einen leckeren Honig-Balsamico-Dressing. Zum Pfirsich-Salat passt auch Feta oder cremiger Ziegenkäse besonders gut! Als kalorienarmes Mittagessen perfekt für warme Tage. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #salat #pfirsich #feta #schnellundeinfach #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen #mozzarella #nektarine #dressing #sommersalat

Wenn dich der Wassermelonen-Salat aus dem letzten Post schon begeistert hat, dann leg ich heute nochmal einen drauf: Saftige und süße Pfirsiche (Nektarinen gehen auch, wenn du kein Freund der zart behaarten Frucht bist), milder Mozzarella, Honig-Balsamico-Dressing, aromatischer Basilikum, intensive Kirschtomaten und als Krönung angeröstete Pinienkerne – die sind wirklich sowas von wichtig!

Fürs Volumen habe ich noch einen Feld-Salat-Mix untergejubelt und hatte somit eine riesen Schüssel zum Mittagessen. Durch den Mozzarella war ich wirklich lange satt – kein Wunder: Jede Portion enthält eine eigene Kugel Mozzarella (das sind 125 g)! 😀
Überzeugt? Los gehts!

WERBUNG




Tipps und gute Ideen für den leckersten Pfirsich-Salat 

So checkst du, ob der Pfirsich wirklich reif ist: Ein reifer Pfirsich verströmt seinen Duft und riecht extrem lecker und intensiv. Wenn du trotzdem noch unsicher bist, hab ich hier 3 Zeichen, an denen du einen reifen Pfirsich erkennst:

  1. Die Farbe: Je mehr Farben du siehst, umso besser. Unreife Pfirsiche sind grün bzw. gelbgrün. Je goldiger und röter der Pfirsich, umso reifer.
  2. Die Festigkeit: Eigentlich bin ich grundsätzlich gegen das Betatschen von Früchten – wenn das alle machen, dann ist auch der unreifeste Pfirsich bald Brei. Du kannst ihn aber gern in die Hand nehmen oder leicht mit deinem Finger streicheln. Deine Fingerspitzen sind empfindlich genug, um die Konsistenz unter der sehr dünnen und zarten Haut zu erfühlen. Er sollte den Anschein erwecken, dass du das Fruchtfleisch eindrücken könntest (machst du aber trotzdem nicht, ok?). Grobmotoriker kaufen sich einfach mal ein paar (unreife, harte) Pfirsiche und üben jeden Tag das Fühlen zuhause (der Pfirsich reift ja nach) – so ärgert sich auch nicht der nächste Kunde, der nur noch matschige Früchte in der Auslage vorfindet.
  3. Die Haut: Falten sind sexy! Wenn der Pfirsich schon nicht mehr ganz prall aussieht, dann bedeutet das, dass schon etwas Feuchtigkeit aus der Frucht entwichen ist. Er schmeckt dann noch aromatischer.

Kann ich auch einen anderen Käse nehmen? Statt Mozzarella (light) kannst du Feta (light) oder Ziegenkäse ausprobieren. Auch Ricotta ist eine Überlegung wert. Vielleicht hilft dir folgende Übersicht etwas weiter:

100 g Mozzarella vollfett = ca. 250 kcal
100 g Mozzarella light = ca. 160 kcal
100 g Feta vollfett = ca. 280 kcal
100 g Feta light = ca. 200 kcal
100 g Ricotta = ca. 130 kcal
100 g Ziegenweichkäse = ca. 340 kcal

Für einen ganz besonderen Geschmack empfehle ich persönlich cremigen Ziegenkäse. Der adelt den Salat nochmal auf eine ganz eigene Art und Weise. Allerdings solltest du die Menge reduzieren, diese Art von Käse ist ganz schön kalorienreich und intensiv im Geschmack. Ich empfehle daher nur 50 g Ziegenkäse pro Portion.

Sommer-Salat mit Pfirsichen, Tomaten, Mozzarella, Pinienkernen und einen leckeren Honig-Balsamico-Dressing. Zum Pfirsich-Salat passt auch Feta oder cremiger Ziegenkäse besonders gut! Als kalorienarmes Mittagessen perfekt für warme Tage. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #salat #pfirsich #feta #schnellundeinfach #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen #mozzarella #nektarine #dressing #sommersalat

Welchen Balsamico soll ich nehmen? Echten Aceto Balsamico Tradizionale würde ich hierfür nicht verwenden – das wäre Perlen vor die Säue und unbezahlbar dazu (100 ml kosten gut gerne mal 70 Euro). 💸
Für Salate und eine gute Sauce Bolognese lohnt sich die Anschaffung eines guten, aber nicht so teuren Balsamico aus der Kategorie 10 Euro/100 ml,  zum Beispiel wäre der Giuseppe Giusti Aceto Balsamico Giusti Il Denso * dem oft zu sauren und flüssigen Supermarkt-Balsamico-Essig-Gemisch vorzuziehen. Wenn es unbedingt etwas aus dem Supermarkt sein soll, dann schau mal nach Balsamico-Creme (z.B. von Mazzetti, der grüne bio-Cremaceto ist günstig (ca. 5 Euro), recht süß und passt vom Geschmack gut in Salate).

Hilfe, die Pfirsich-Saison ist vorbei!? Zur Not gehen auch Dosen-Pfirsiche… 🙂 So lässt sich der sommerliche Geschmack ein kleines bisschen in den Winter holen. Pssst: Ich kann mir den Salat auch gut als fruchtig-pikante Vorspeise zu einem Weihnachtsmenü vorstellen, dann aber die Menge auf 4 Personen aufteilen – sonst sind alle schon satt.

Kein Bock auf Grünzeug? Den grünen Blattsalat kannst du auch weglassen, zerrupf dafür einfach ein paar Basilikumblätter mehr – denn die sind lecker aromatisch und harmonieren angenehm mit den anderen Zutaten.

Sommer-Salat mit Pfirsichen, Tomaten, Mozzarella, Pinienkernen und einen leckeren Honig-Balsamico-Dressing. Zum Pfirsich-Salat passt auch Feta oder cremiger Ziegenkäse besonders gut! Als kalorienarmes Mittagessen perfekt für warme Tage. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #salat #pfirsich #feta #schnellundeinfach #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen #mozzarella #nektarine #dressing #sommersalat

Noch mehr leckere und kalorienarme Salat-Rezepte

Simpler (aber nicht langweiliger!) Couscous-Salat ohne komplizierte Zutaten: Lässt sich super mitnehmen und macht gut satt.

Erfrischender Melonen-Feta-Salat: Must-Have im Sommer und der Knaller auf jeder Grillparty

Knackigster Gurkensalat ohne Öl: Die Gurken bleiben wirklich super knackig, bis zum (über-)nächsten Tag.

 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachmachen! Komm gerne hierhin zurück, um mir einen Kommentar dazulassen und den äußerst schmackhaften Pfirsich-Salat zu bewerten. 🙂

Ich freue mich auch total über deine Fotos bei Instagram – einfach mit #kaloriengeniessen markieren!

WERBUNG



 

Sommerlicher Pfirsich-Salat mit Mozzarella, Pinienkernen und Honig-Balsamico-Dressing

Mit viel Mozzarella und aromatischen Pinienkernen wird aus dem Pfirsich-Salat ein schnelles Mittagessen, das sehr viel Eiweiss enthält, dadurch gut sättigt und dabei kalorienarm bleibt.
Die saftigen und süßen Pfirsiche harmonieren perfekt zum herzhaften und milden Mozzarella - und die Pinienkerne machen den Geschmack perfekt.
Nährwerte pro Portion: 410 kcal – 22 g Kohlenhydrate – 28 g Eiweiss – 21 g Fett
Portionen: 2 Portionen
Kalorien pro Portion: 410kcal

Zutaten

Für das Dressing:

  • 1 TL Honig
  • 2 TL Balsamico
  • Salz + Pfeffer
  • 2 TL Olivenöl

Für den Salat:

  • 20 g Pinienkerne
  • 100 g grüner Salat z.B. Feldsalat, Rucola, Frisée
  • 2 Pfirsiche oder Nektarinen
  • 100 g Kirschtomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella-light
  • frischer Basilikum

WERBUNG

Zubereitung

  • Für das Dressing 1 TL Honig mit 2 TL Balsamico und etwas Salz und Pfeffer verrühren. Dann 2 TL Olivenöl hinzufügen und zu einer geschmeidigen Creme emulgieren.
  • 20 g Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl bräunen, dann zur Seite stellen.
  • 100 g Salat waschen, trockenschleudern und auf 2 Teller verteilen. 2 Pfirsiche waschen, halbieren und den Kern entfernen. In dünne Scheiben schneiden und auf dem Salatbett anrichten.
  • 100 g Kirschtomaten waschen und halbieren.
  • 2 Kugeln Mozzarella zerrupfen (schmeckt tatsächlich leckerer und aromatischer als wenn er geschnitten wurde) und mit den Kirschtomaten auf den Tellern verteilen.
    Mit Pinienkernen und Basilikumblättern bestreuen und servieren.

Anmerkungen

Dieser Salat passt auch als Beilage für 4 Portionen zu einem guten Stück Fleisch.

Ganz neu auf dem Blog:

Kalorienarme Parmesan-Salbei-Sauce zu Pasta mit Kürbispüree - das ist cremige und sahnige Pasta, würzige Sauce und dabei ohne Sahne oder viel Fett. Reste lassen sich auch einfach einfrieren, daher perfekt als Meal Prep Nudelsauce. Statt Butternut lässt sich auch mit dem Hokkaido-Kürbis eine leckere kalorienarme Nudelsauce machen. Als kalorienarmes Mittagessen oder Abendessen perfekt für den Herbst. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #kürbis #butternut #hokkaido #schnellundeinfach #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen #pasta #nudeln #herbstgericht #fettarm
Sommer-Salat mit Pfirsichen, Tomaten, Mozzarella, Pinienkernen und einen leckeren Honig-Balsamico-Dressing. Zum Pfirsich-Salat passt auch Feta oder cremiger Ziegenkäse besonders gut! Als kalorienarmes Mittagessen perfekt für warme Tage. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #salat #pfirsich #feta #schnellundeinfach #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen #mozzarella #nektarine #dressing #sommersalat

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate- bzw. Werbe-Links: Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung