Minimalistischer und super einfacher Couscous-Salat

Dieser super einfache Salat schmeckt herzhaft und sättigt gut, ohne vollgestopft zu sein. Dabei hat er pro Portion nur 330 Kalorien und ist auch noch vegan. Perfekt auch zum Mitnehmen.

Diesen Couscous-Salat liebe ich, weil er einfach immer passt. Auf Partys und zum Grillen ist er ein gern gesehener Gast. Für die Schule/Uni oder im Büro als Mittagessen lässt er sich in einer Dose einfach transportieren (Tipp: Sehr gut geeignet, wenn man keine Mikrowelle zur Verfügung hat).

Im Kühlschrank hält er locker zwei Tage und hilft über stressige Klausurphasen hinweg oder passt hervorragend an Tagen, wenn man nicht kochen möchte oder kann. Man braucht noch nicht einmal einen Herd – der Wasserkocher tut´s auch. Das geht super fix, weil er als Instant-Variante nur mit heißem Wasser übergossen werden und ein paar Minuten ziehen muss.

Und er schmeckt fast jedem! Es ist ja auch nichts drin, was bei manchen schwierig sein könnte. Nicht jeder mag zum Beispiel Rosinen oder Granatapfelkerne.

Couscous ist einfach toll und so wandelbar: Klassisch und herzhaft als Beilage zu Gemüse und Fleisch. Als Eintop. Als Salat. Und sogar zum Frühstück in der süßen Variante Süßer Couscous mit Milch und Beeren schmeckt er mir.

Tipps und gute Ideen für den einfachen Couscous-Salat:

Minimalistisch und überhaupt nicht langweilig! Man könnte nun behaupten, dieser Couscous-Salat sei langweilig. Weil er keine Rosinen oder fancy Granatapfelkerne hat. Ich behaupte: Das macht ihn kompatibel und lecker für alle! Die Zutatenliste ist minimalistisch (absoluter Pluspunkt, wenn ich nicht drei verschiedene Supermärkte für besondere Zutaten besuchen muss) und bei Couscous-Salat ist es wie mit Kartoffelsalat: Es gibt hunderte unterschiedliche Rezepte. Und alle sind lecker!

Die meiste Arbeit macht tatsächlich das Schnibbeln der Paprika: Je kleiner desto besser. Dafür wird man mit einem leicht körnigen und erfrischenden Couscous-Salat belohnt, der sich je nach Geschmack verfeinern lässt.

Variationen gewünscht? Wenn ihr mögt, dann haut einfach noch die Dinge rein, die für euch ganz wichtig für Couscous-Salat sind: Rosinen, Granatapfel, Minze, Paprikamark, Feta, etc… .

Kalorien für Couscous: Couscous hat zwar etwa gleich viele Kalorien wie Nudeln (ca. 350 kcal auf 100 g Trockengewicht) oder andere vergleichbare Kohlenhydratquellen, dafür enthalten die leckeren Körnchen sehr viel mehr Ballaststoffe und halten dadurch deutlich länger satt. Wer länger satt ist, isst auch weniger. Das kann helfen, insgesamt über den Tag weniger Kalorien zu sich zu nehmen. Und dann kann man mit Couscous auch abnehmen.

Los gehts mit dem Rezept für den minimalistischen Couscous-Salat:

Nährwerte pro Portion: 330 kcal – 48 g Kohlenhydrate – 9 g Eiweiss – 11 g Fett 

Ganz unten findest du die Rezeptkarte zum Ausdrucken!

Diese Zutaten brauchst du (4 Portionen):

  • 250 g Couscous
  • 2 Spitzpaprika, rot
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln oder eine normale kleine Zwiebel
  • 50 g Tomatenmark
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Zitronensaft
  • scharfe Chilipaste (z.B. Harissa)

So einfach machst du den veganen und einfachen Couscous-Salat:

  1. Couscous nach Packungsanweisung garen, tendenziell aber etwas körniger lassen, da er sonst zu matschig wird.
  2. Die Paprika sehr klein würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Petersilie klein hacken.
  3. Alles mit Tomatenmark und Öl gut vermischen, dann mit Salz, Zitronensaft und Chili abschmecken.Hält sich abgedeckt auch 2 Tage im Kühlschrank.

Noch mehr leckere Salate – probier doch mal…

Alle Salate sind auch für Meal-Prep geeignet!

Viel Spaß beim Nachkochen und lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich freue mich auch total über deine Fotos bei Instagram – einfach mit #kaloriengeniessen markieren!

Besuch mich auf Pinterest für noch mehr kalorienarme Rezepte!

Neue kalorienarme Rezepte:

Vegetarische Bauern-Quiche mit viel leckerem Gemüse: Kartoffeln, Oloven, Tomaten und Zwiebeln. Würzig durch Feta und Bergkäse. Kalorienarmer Quark-Öl-Teig. Ohne Mürbeteig. Kalorienarmes Essen. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #quiche #vegetarisch #kalorienarm #kartoffeln #bauernquiche #feta #gesund #oliven #kalorienarmerezepte #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen
Selbstgemachte und kalorienarme Pizza mit Rucola, Schinken, Tomaten und Parmesan. Mit frischen Teig aus dem Kühlregal. 550 Kalorien für eine Rucola-Parmaschinken-Pizza. Kalorienarmes Essen. Gesundes und kalorienarmes Kochen. Schnelle und einfache Rezepte zum Abnehmen. - kaloriengeniessen.de #pizza #selbstgemacht #schinken #parmaschinken #rucola #parmesan #gesund #italienisch #kalorienarmerezepte #kaloriengeniessen #rezeptezumabnehmen

Einfacher Couscous-Salat

Dieser Salat ist minimalistisch, schnell gemacht und schmeckt richtig lecker. Perfekt für die Mittagspause im Büro, bei einem Ausflug oder mitgebracht zur Grillparty. 
Nährwerte pro Portion: 330 kcal – 48 g Kohlenhydrate – 9 g Eiweiss – 11 g Fett 
Gesamtzeit20 Min.
Gericht: Beilage, Hauptgericht, Kleinigkeit, Main Course, Salad, Salat
Land & Region: orientalisch
Keyword: easy, einfach, frisch, gesund, Grillparty, kalorienarm, minimalistisch, Sommer, vegan, vegetarisch, wenig Zutaten
Portionen: 4
Kalorien: 330kcal

Zutaten

  • 250 g Couscous
  • 2 Spitzpaprika, rot
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln oder eine normale kleine Zwiebel
  • 50 g Tomatenmark
  • 4 EL Öl
  • Salz
  • Zitronensaft
  • scharfe Chilipaste (z.B. Harissa)

Zubereitung

  • Couscous nach Packungsanweisung garen, tendenziell aber etwas körniger lassen, da er sonst zu matschig wird.
  • Die Paprika sehr klein würfeln, Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und die Petersilie klein hacken. 
  • Alles mit Tomatenmark und Öl gut vermischen, dann mit Salz, Zitronensaft und Chili abschmecken.Hält sich abgedeckt auch 2 Tage im Kühlschrank.

Anmerkungen

Hält sich abgedeckt auch 2 Tage im Kühlschrank.

 

5 Kommentare zu „Minimalistischer und super einfacher Couscous-Salat“

  1. Pingback: Knackiger Gurkensalat ohne Öl (kalorienarm und einfach) - Kalorien genießen

  2. Pingback: Kalorienarmer Salsa-Dip - einfach, schnell und besser als gekauft! - Kalorien genießen

  3. Pingback: 4 gesunde Salat-Dressing-Rezepte - Kalorien genießen

  4. Pingback: Super einfache und schnelle Guacamole - Kalorien genießen

  5. Pingback: Süßer Couscous mit Beeren (Perfekt zum Frühstück) - Kalorien genießen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.