Gesunde Avocado-Bowl – Sattmacher zum Abnehmen

Avocado-Salat mit Tomaten, Gurken, Zwiebeln und einer geheimen Zutat! Spendet Kraft, Nährstoffe und hält lange satt – und das nur mit 230 Kalorien.

Kennt ihr das? Nach Tagen voller stressiger Arbeit, oder einer Erkältung, oder oder oder, wasauchimmer, da hängt ihr ganz schön in den Seilen, weil ihr euch nicht gut ernährt habt und der Körper schreit: „Nährstoffe! Ich brauche Nährstoffe!“

Und dann ist der Avocado-Salat mit Pesto mein Lebensretter!

Eine nachlässige Ernährung merke ich besonders in Prüfungsphasen, denn da greife ich zu Schokolade, Keksen, Kaffee mit viel Zucker und – shame on me – Tiefkühlpizza.
Ja, auch mir passiert das und es ist ja auch nur eine Phase. Aber nach einiger Zeit spüre ich, dass ich nicht nur Kalorien und Zucker brauche, sondern „mehr“ will. Mehr Vitamine. Mehr Gemüse. Mehr gesund!

Bei Salat bin ich immer skeptisch, ob ich auch wirklich eine Zeit lang satt sein werde oder vielleicht nicht doch nochmal etwas essen muss. Bei diesem tollen Salat muss ich mir keine Sorgen machen, denn er füllt wie eine richtige Mahlzeit meinen Magen. Durch die vielen unterschiedlichen bunten Zutaten schmeckt er total lecker und überhaupt nicht langweilig.

Eine Bowl die glücklich macht!

Ich bin so begeistert von diesem Salat, dass ich ihn mir vier Tage hintereinander gemacht habe und auch meinem Liebsten eine Dose mit einer dicken Portion für die Arbeit mitgegeben habe. Er fand ihn superlecker (Hat er heimlich zugegeben!).

Was steckt drin?
  • Cremige Avocado
  • Aromatische Kirschtomaten
  • Knackige Gurke
  • Frische Zwiebeln
  • Zitrone
  • Würziges grünes Pesto

Das Pesto ist der Geheimtip dieser Bowl – denn ihr spart euch das Anrühren eines Dressings! Perfekt, wenn man es kaum erwarten kann endlich zu essen.

Noch ein paar Tipps to go!

Wenn ich mir den Salat nur für mich mache, bleibt eine halbe Avocado übrig. Daher mein Tipp: Die Hälfte mit dem Kern (diesen unbedingt in der Frucht lassen) in eine Dose packen (oder in Folie einschlagen) und im Kühlschrank aufbewahren. Sie hält sich so zwei Tage und reift langsamer nach. Wer nicht mag, dass die angeschnittene Fläche braun wird, beträufelt sie vorher mit Zitronensaft.

Wenn ihr den Salat für unterwegs mitnehmen möchtet, mischt die Zutaten noch nicht mit dem Pesto und den Gewürzen, sondern kleckst diesen einfach in eine Ecke eurer Lunchbox. Damit verhindert ihr, dass alles matschig wird, bevor ihr essen konntet. Wenn es dann soweit ist, schüttelt die Dose gut durch oder rührt um. Schon habt ihr euren Salat frisch angemacht.

 

Das Rezept mit den genauen Zutaten für den sattmachenden, kalorienarmen und nährstoffreichen Avocado-Salat gibt es wie immer unten!

 

Habt ihr schon mal Pesto als Dressing benutzt? Was sind eure Geheimtipps mit Pesto?

Gesunder Avocado-Salat mit Pesto

Diese Bowl hat wenig Kalorien, macht richtig satt und liefert viele Nährstoffe. Damit geht Abnehmen richtig lecker und ist überhaupt nicht langweilig. Perfekt auch als Meal Prep.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit5 Min.
Gesamtzeit10 Min.
Portionen: 1 Portion
Kalorien: 230kcal

Zutaten

  • 1/2 Avocado
  • 10 Kirschtomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL grünes Pesto
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Die Avocado, Tomaten und Gurke in Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.
  • Die Zwiebel in Ringe schneiden und mit auf das Gemüse geben.
  • Mit dem Pesto, Zitronensaft und Salz + Pfeffer mischen. 

Anmerkungen

Wenn ihr den Salat für unterwegs mitnehmen möchtet, mischt die Zutaten noch nicht mit dem Pesto und dem Salz+Pfeffer, sondern kleckst diesen einfach in eine Ecke eurer Lunchbox. Wenn es dann soweit ist, schüttelt die Dose gut durch oder rührt um. 

3 Kommentare zu „Gesunde Avocado-Bowl – Sattmacher zum Abnehmen“

  1. Pingback: Super einfache und schnelle Guacamole - Kalorien genießen

  2. Pingback: 4 gesunde Salat-Dressing-Rezepte - Kalorien genießen

  3. Pingback: Italienische Gemüsepfanne mit Hähnchen und Rosmarinkartoffeln (gesund und super sättigend!) - Kalorien genießen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.