Italienische Gemüsepfanne mit Hähnchen und Rosmarinkartoffeln (gesund und super sättigend!)

Ein großer Teller voll aromatischem Gemüse, saftige Hähnchenwürfel und knusprige Rosmarinkartoffeln für insgesamt 440 Kalorien. Das Beste: Die Rosmarinkartoffeln müssen nicht in den Ofen und sind deshalb genauso schnell fertig wie die kalorienarme Gemüsepfanne. Und zum Würzen und Verfeinern braucht ihr nur einen Klecks rotes Pesto.

Los geht´s mit der kalorienarmen Gemüse-Pfanne mit Hähnchen!

Die jungen Kartoffeln werden zuerst vorgekocht, dann halbiert oder geviertelt und in einer mega leckeren Honig-Senf-Rosmarin-Marinade heiß geschwenkt. Das Fleisch und Gemüse bratet ihr in mundgerechten Würfeln an und gebt dann nur noch das Pesto dazu.

Das war es im Grunde eigentlich!
Ein ausführliches Rezept zum Ausdrucken für diese leckere und richtig sattmachende Gemüsepfanne mit Hähnchen findet ihr natürlich immer ganz unten.

Tipps für eine richtig leckere Gemüsepfanne:

Viel leckeres Gemüse. Viel Gemüse füllt den Magen und macht so richtig satt – wählt also Gemüse aus, das ihr gerne esst. Zum Beispiel habe ich bei mir spontan entschieden, dass ich doch nicht so richtig Bock auf Möhren hatte. Auf dem Bild mit den Zutaten ist sie aber trotzdem noch zu sehen. Egal!

Inspiration für eine kalorienarme und sattmachende Gemüsepfanne:

  • Zucchini
  • grüne Bohnen
  • Paprika (rot und gelb)
  • Brokkoli
  • Zwiebeln
  • Möhren
  • Champignons
  • Maiskölbchen
  • Aubergine
  • Fenchel
  • grüner Spargel
  • Zuckerschoten

Keine Zeit zum Gemüse-Schnibbeln? Ich bin ja ein Fan von Tiefkühlgemüse – vorgeschnitten, immer vorrätig und die Vitamine sind auch noch drin. Perfekt! Wenn ihr eine fertige Gemüse-Mischung nehmen möchtet, wählt eine ungewürzte Gemüsemischung aus! Die fertig gewürzten Mischungen enthalten oft Fett, Zucker und Geschmacksverstärker auf die wir auf jeden Fall verzichten können.

Glückliches Hühnchen. Ich finde, es macht geschmacklich einen großen Unterschied, ob das Huhn ein gutes Leben und Auslauf hatte. Es schmeckt saftiger und intensiver. Da ihr für das Rezept sowieso nur 200 g Hähnchen braucht, lohnt sich eine riesen Packung vom Discounter oder Supermarkt nicht. Wenn ihr also beim Geflügelladen oder Metzger vorbei schaut, nehmt eine halbe Hähnchenbrust – die kommt auf ungefähr 200 g oder wählt fertig Geschnetzeltes aus.

Tomaten. Aromatisch sollten sie sein, die kleinen Cocktail-Tomaten passen hervorragend dazu. Gebt sie aber erst ganz zum Schluss in die Pfanne, damit sie nicht matschig werden.

Frischer Rosmarin. Für die Kartoffeln brauchen wir unbedingt frischen Rosmarin, der für die Marinade frisch gehackt wird und so seinen vollen Geschmack abgibt.

Junge Kartoffeln. Das sind diese kleinen Kartoffeln mit der dünnen Schale. Hier können wir die Schale mitessen, für extra Geschmack. Wenn ihr euch unsicher sein solltet, weil die Schale vielleicht schon etwas grünlich ist, dann schält die Kartoffeln einfach. Große Kartoffeln werden immer geschält. Ich empfehle festkochende Kartoffeln, weil diese nicht so matschig werden.

Pesto. Ihr braucht zum Würzen rotes Pesto – entweder aus dem Glas oder selbstgemacht. Alternativ, falls ihr kein fertiges Pesto habt oder mögt, könnt ihr auch einfach getrocknete Tomaten ganz fein hacken und zusammen mit Salz und Pfeffer eine eigene Würzpaste herstellen.
Übrigens hab ich hier noch ein leckeres Rezept mit grünem Pesto: Gesunde Avocado-Bowl – Sattmacher zum Abnehmen


Welche Rezepte wünscht du dir? Du kannst 3 Antworten auswählen:

Ergebnisse anschauen

Loading ... Loading ...

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich wissen, wie es euch die kalorienarme Gemüsepfanne mit Hähnchen und Rosmarinkartoffeln geschmeckt hat. Ich freue mich auch total über eure Fotos bei Instagram – einfach mit #kaloriengeniessen markieren!

Besuch mich auf Pinterest für noch mehr kalorienarme Rezepte!

Neue kalorienarme Rezepte:

Italienische Gemüsepfanne mit Hähnchen und Rosmarinkartoffeln

Aromatisches Gemüse, saftige Hähnchenwürfeln und knusprige Rosmarinkartoffeln für insgesamt 440 Kalorien!
Das Beste: Die Rosmarinkartoffeln müssen nicht in den Ofen und sind deshalb genauso schnell fertig wie die kalorienarme Gemüsepfanne. Und zum Würzen und Verfeinern braucht ihr nur einen Klecks rotes Pesto.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit20 Min.
Gesamtzeit30 Min.
Portionen: 2
Kalorien: 440kcal

Zutaten

  • 250 g junge Kartoffeln
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1/2 Zucchini 130 g
  • 100 g grüne Bohnen
  • 1/2 rote Paprika
  • 1/2 gelbe Paprika
  • 150 g Brokkoli
  • 100 g Kirschtomaten
  • 20 g rotes Pesto 2 TL

Marinade

  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Honig
  • 1/2 TL Senf
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  • Hähnchen waschen und trocken tupfen. Dann in mundgerechte Würfel schneiden.
    Zwiebeln grob schneiden. Knoblauch fein hacken. Tomaten halbieren. Restliches Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Kartoffeln waschen und ungeschält in Salzwasser gar kochen. Wenn man mit einem Messer in die Kartoffel sticht und diese vom Messer rutscht, sind die Kartoffeln fertig.
    Rosmarinnadeln vom Stängel abstreifen und grob hacken. Zusammen mit 1 TL Olivenöl, Senf, Honig, Salz, Pfeffer und Zitronensaft vermischen.
    Die Kartoffeln vierteln und noch heiß mit der Marinade mischen. Kurz bevor das Gemüse fertig ist, anbraten.
  • 1 EL Öl in einer großen Pfanne (oder einem Wok) erhitzen und die Hähnchenwürfel darin scharf anbraten. Wenn sie Farbe bekommen haben, herausnehmen.
  • In der gleichen Pfanne die Zwiebeln, den Knoblauch und das Gemüse (außer den Tomaten) anbraten, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz erreicht hat. 1 TL Olivenöl bei Bedarf zum Anbraten hinzufügen.
    Erst zum Schluss die Tomaten hinzugeben, damit sie nicht matschig werden.
    Das Hähnchen wieder hinzugeben und das Pesto unterrühren.
  • Die Rosmarinkartoffeln anbraten und dann zusammen mit der Gemüse-Hähnchen-Mischung anrichten.

Anmerkungen

Keine Lust auf Gemüse-Schnibbeln? Wählt eine ungewürzte Tiefkühl-Gemüse-Mischung aus!

 

1 Kommentar zu „Italienische Gemüsepfanne mit Hähnchen und Rosmarinkartoffeln (gesund und super sättigend!)“

  1. Pingback: Gesunde Zucchini-Puffer mit Haferflocken - Kalorien genießen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.