Süßer Couscous mit Beeren (Perfekt zum Frühstück)

Schmeckt ein bisschen so wie Milchreis, aber geht viel viel schneller. In maximal 5 Minuten fertig und für die ganze Schüssel nur 300 Kalorien!

Eigentlich bin ich ja ein langweiliger Frühstücksmensch: Ich könnte jeden Tag immer das Gleiche essen – Brot, Käse, Marmelade. Mehr brauch ich nicht. Vielleicht mal die Brotsorte wechseln oder am Wochenende auch mal Brötchen.

Wenn aber mal kein Brot da ist, dann greife ich richtig gerne zu Couscous. Der schmeckt nicht nur als würziger und schneller Salat richtig gut, sondern passt auch in der süßen Version bestens zum Frühstück.

Los geht´s!

Zuerst wird die Milch erhitzt, dann der Couscous eingerührt und sofort von der heißen Herdplatte genommen.
Lasst den Topf ein paar Minuten stehen, damit der Couscous quellen kann und schön weich wird. Währenddessen holt ihr euch euer Topping (Beeren, Mandarinen, Bananen oder anderes Obst, das ihr gerne mögt) und bereitet es vor.
Dann nur noch unterrühren und fertig.

Das ging euch zu schnell? Kein Problem – ganz unten findet ihr wie immer die Rezeptkarte mit allen Mengenangaben und Schritten.

Tipps für richtig leckeren Couscous zum Frühstück:

Toppings. Nur Couscous ohne was dazu ist ganz schön langweilig, deswegen tobt euch beim Topping aus!

Das passt richtig gut zur Couscous-Bowl:

  • Beeren (frisch oder Tiefkühlware)
  • Obst (frisch oder aus dem Glas, möglichst ungezuckert): Mandarinen, Ananas, Pfirsiche, Pflaumen, Weintrauben, Banane, Apfel, …
  • rote Grütze
  • gehackte Nüsse
  • Zimt, Vanille

Instant-Couscous benutzen. Dieser Couscous ist ein echter Zeitsparer, denn er quellt innerhalb weniger Minuten schön weich auf. Mittlerweile gibt es ihn auch schon in Bio-Qualität beim Supermarkt und Discounter zu kaufen, ihr findet ihn meistens bei Reis und Co.

Freie Wahl bei der Milch. Hier funktioniert jede Milch, egal ob Kuh-, Hafer-, Mandel-, Soja-, Reis- oder Kokosmilch. Wer noch mehr Kalorien sparen möchte, ersetzt einen Teil der Milch durch Wasser (zum Beispiel 1:2 oder 1:3).

Süßungsmittel. Wer keinen Süßstoff mag, der süßt einfach mit Zucker (2 gestr. EL / 20 g = 80 kcal) oder einem anderen Süßungsmittel.

Gewürze ausprobieren. Mit Zimt und Vanille kann man dem süßen Couscous noch mehr Geschmack verleihen, probiert das unbedingt mal aus.

Gut geeignet zum Mitnehmen. Natürlich lässt sich der Couscous auch prima mitnehmen. Einfach in ein Schraubglas oder eine dichte Dose füllen, Löffel nicht vergessen und ab dafür.

 

Dieser süße und wunderbar cremige Couscous macht meinem schnöden Standardfrühstück ganz schön Konkurrenz! Wie sieht es bei euch aus? Frühstückt ihr auch immer das Gleiche oder braucht ihr Abwechslung? Lasst es mich wissen, hier oder bei Instagram!

 

Besuch mich auf Pinterest für noch mehr kalorienarme Rezepte!

 

Süßer Couscous mit Beeren

Cremiger süßer Couscous mit Beeren. Kalorienarm, schnell und ein super Frühstück.
Zubereitungszeit5 Min.
Gesamtzeit5 Min.
Gericht: Frühstück
Keyword: Beeren, Couscous, einfach, süß
Portionen: 1
Kalorien: 300kcal

Zutaten

  • 50 g Couscous Instant
  • 150 ml Milch 1,5 % Fett - alternativ Pflanzenmilch
  • 100 g Beerenmischung nach Wahl
  • Süßstoff oder 2 EL Zucker
  • Zimt

Zubereitung

  • Die Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Mit Süßstoff und Zimt süßen und würzen.
  • Wenn die Milch heiß ist und fast kocht, den Couscous hinzugeben und umrühren. Den Topf von der heißen Platte nehmen und für ein paar Minuten stehen lassen, damit der Couscous quellen kann.
  • Währenddessen die Beeren vorbereiten.
    Wenn der Couscous die Flüssigkeit aufgenommen hat, die Beeren untermischen.

Anmerkungen

Topping-Inspiration:
  • Beeren (frisch oder Tiefkühlware)
  • Obst (frisch oder aus dem Glas, möglichst ungezuckert): Mandarinen, Ananas, Pfirsiche, Pflaumen, Weintrauben, Banane, Apfel, …
  • rote Grütze
  • gehackte Nüsse
  • Zimt, Vanille
Instant-Couscous benutzen, denn er quellt innerhalb weniger Minuten schön weich auf. 
Freie Wahl bei der (Pflanzen-)Milch. Wer noch mehr Kalorien sparen möchte, ersetzt einen Teil der Milch durch Wasser (zum Beispiel 1:2 oder 1:3).
Süßungsmittel. Wer keinen Süßstoff mag, der süßt einfach mit Zucker (2 gestr. EL / 20 g = 80 kcal) oder einem anderen Süßungsmittel.
Gewürze ausprobieren. Mit Zimt und Vanille kann man dem süßen Couscous noch mehr Geschmack verleihen, probiert das unbedingt mal aus.
Gut geeignet zum Mitnehmen. Einfach in ein Schraubglas oder eine dichte Dose füllen, Löffel nicht vergessen.

1 Kommentar zu „Süßer Couscous mit Beeren (Perfekt zum Frühstück)“

  1. Pingback: Minimalistischer und super einfacher Couscous-Salat - Kalorien genießen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.