Kalorienarme Käse-Gnocchi mit Tomaten

Anlässlich des 1. Blog-Geburtstages habe ich dieses Schätzchen nochmal ausgebuddelt und aufgehübscht: Weiche und super saftige Gnocchi mit aromatischen Tomaten in würzigem Käse. In nur 20 Minuten fertig, macht richtig satt und hat nur 450 Kalorien.

Direkt zum Rezept      Rezept drucken

Es sind oft die unscheinbaren Rezepte, die das große Glück auslösen. Käse + Gnocchi + Tomaten = Liebe!
So lecker, dass mir die Optik bei der Premiere egal war – ich wollte diesen Genuss unbedingt mit euch teilen. Gewählt hatte ich damals ein altes Instagram-Bild (vor dem Blogstart), das tomatige Matsche zeigt. Aber leckere Matsche! 🙂

Weiter unten (gaaaanz unten) findet ihr die Ur-Version meiner Foodfotographie-Künste in Sachen Käse-Gnocchi mit Tomaten.

Eine übliche Menge (bezogen auf klassische Rezepte) an Gnocchi sind rund 250 g und haben allein schon 385 kcal. Viel zu viel, wenn man noch ordentlich Käse dazu haben möchte. Mit dem Käse hab ich mich gar nicht so sehr zurückgehalten, wäre ja auch schade. Daher habe ich die Gnocchi-Menge pro Portion auf 150 g (231 kcal) beschränkt. Mich sättigen Gnocchi recht gut, die Menge empfinde ich als absolut ausreichend. Die vielen Tomaten füllen den Teller auf, sodass ich nie das Gefühl habe, zu wenig zum Essen zu haben.

WERBUNG




Tipps und gute Ideen für saftige, käsige und kalorienarme Gnocchi mit Tomaten

Freie Wahl beim Käse. Ich empfehle die typischen Sorten, die sich auch gut reiben lassen: Gouda, Emmentaler, Edamer, etc.

Olivenöl ist ein Sensibelchen. Erhitzt die Pfanne nicht zu stark. Natives Olivenöl verträgt dies nicht und Zwiebeln/Knoblauch können bitter schmecken, wenn sie verbrennen.

Nur getrocknete Gnocchi bekommen? Lasst sie für 1 Minute in heißem Wasser ziehen und gebt sie tropfnass zu den Tomaten hinzu.

Und hier kommt noch das versprochene Foto-Desaster 😀 

5 Kommentare zu „Kalorienarme Käse-Gnocchi mit Tomaten“

  1. Pingback: Einfacher Gnocchi-Salat mit Gemüse (vegetarisch, kalorienarm und auch lauwarmer sehr lecker) - Kalorien genießen

  2. Pingback: Leichte Lasagne (kalorienarm und super einfach) - Kalorien genießen

  3. Pingback: Gefüllte Muschelnudeln Conchiglioni mit Ricotta-Spinat-Füllung (einfache Vorbereitung und kalorienarm) - Kalorien genießen

  4. Pingback: Italienische Gemüsepfanne mit Hähnchen und Rosmarinkartoffeln (gesund und super sättigend!) - Kalorien genießen

  5. Pingback: Deftige Gnocchipfanne mit Stremellachs und mediterranem Gemüse - Kalorien genießen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.