Nudeln mit Spinat, Tomaten und Parmesan (schnell, einfach und kalorienarm)

Schnelles und kalorienarmes Pastagericht mit Rahmspinat, saftigen Kirschtomaten und würzigem Parmesan. Pro Portion nur 320 Kalorien und in nur 15 Minuten fix und fertig!

Heute muss es schnell gehen: Ich komme von der Uni und habe ein riesiges Loch im Bauch. Ein Blick in den Vorrat trübt die Freude, denn eigentlich ist „nichts“ da. Nur Nudeln und Tomaten. Und im Gefrierschrank tummeln sich noch etwas Rahmspinat und Parmesan (guter Tipp mit dem Parmesan übrigens – er schimmelt dann nicht so schnell).

Die Idee, einfach diese wenigen Zutaten zusammenzuschmeißen, kam mir Gott sei Dank, bevor ich zum Supermarkt aufbrechen wollte. Ich will doch nur schnell was essen. SOFORT!

Und ich find´s so gut, dass ich mir diese tollen Nudeln öfter mache und auch noch mal extra für euch fotografiert habe.

Los geht´s mit dem Rezept für die super schnelle Spinat-Pasta mit Parmesan:

Ihr braucht nur 4 Zutaten:
Nudeln, Rahmspinat, Tomaten und Parmesan.

Optional etwas Knoblauch.
(Ja, und natürlich Salz+Pfeffer – zählen die als Zutaten?)

Und jetzt aufgepasst, das Essen ist schneller fertig, als ihr gucken könnt:

  1. Nudeln kochen.
  2. Spinat heiß machen.
  3. Tomaten (+ Knoblauch) dazu.
  4. Parmesan drauf. Fertig!

Ganz unten findet ihr wie immer die Rezeptkarte zum Ausdrucken mit allen genauen Angaben und Schritten.

Eigentlich etwas übertrieben, das als Rezept zu bezeichnen – aber ich mag gerade diese Ideen so gern, weil sie mir oft den Mittag retten und trotzdem kalorienarm sind. Wie seht ihr das? Sucht ihr eher nach ausgefallenen und eher „schwierigen“ Rezepten oder gefallen euch auch solche simplen Ideen?

Tipps und gute Ideen für die super schnellen und kalorienarmen Spinat-Nudeln :

Das Rezept ist so simpel – da könnt ihr gar nichts falsch machen. Damit die cremigen Nudeln mit Spinat und Tomaten super toll werden, hier ein paar Hinweise:

Schnelle Nudeln. Gewöhnliche Pasta-Sorten brauchen immer um die 12 Minuten, bis sie fertig sind. Es gibt allerdings auch Nudelsorten, die nur 4-6 Minuten brauchen. Haltet mal beim nächsten Supermarkt-Besuch (im Discounter gibt es oft nur die Standard-12-Minuten-Nudeln) die Augen nach den „schnellen Nudeln“ offen. Sie sind meist etwas kleiner bzw. feiner. Damit könnt ihr die Zubereitung sogar in 10 Minuten schaffen.

Während die Nudeln kochen, könnt ihr euch ganz entspannt um die Sauce kümmern.

Spinat: Ich nutze gern fertig gewürzten Rahmspinat aus der Tiefkühlung. Lecker, günstig und hat man meistens eh schon zuhause, wenn man gerne den Klassiker Kartoffeln, Spinat und Spiegelei macht.

Tomaten: Ich wiederhole mich wahrscheinlich – kleine süße Tomaten sind herrlich aromatisch und geschmolzen sooo gut! Es gehen natürlich alle Tomatensorten genau so gut.

Mehr Würze: 1-2 Knoblauchzehen und eine Prise Chili geben dem Gericht den Extra-Kick. Wer noch ein paar Minuten mehr Zeit mitbringt, würfelt eine halbe Zwiebel und dünstet sie mit 1 TL Olivenöl (bevor der Spinat hinzukommt) glasig an.

Käse: Parmesan passt gut, aber auch jeder andere Käse. In eurem Kühlschrank findet sich noch eine einsame Scheibe Gouda? Einfach klein schneiden/rupfen und rein damit! Auch der Rest der Ziegenkäse-Rolle passt wunderbar.

Noch mehr leckere Pasta:

Habt ihr Lust auf Fisch und Pasta? Dann probiert die Tagliatelle mit Wildlachs aus, die wie im Restaurant schmecken und fast die Hälfte der Kalorien einspart.
Und mit der kalorienarmen Bolognese mit Tatar spart ihr 20 % an Kalorien im Vergleich zu Bolognese mit gewöhnlichem Hackfleisch.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich wissen, wie euch diese saftigen und würzigen Nudeln geschmeckt haben. Ich freue mich auch total über eure Fotos bei Instagram – einfach mit #kaloriengeniessen markieren!

Besuch mich auf Pinterest für noch mehr kalorienarme Rezepte!

Neue kalorienarme Rezepte:

Schnelle Spinat-Nudeln mit Cherrytomaten und Käse

Schnelles Mittagessen für Ungeduldige: Nudeln, Rahmspinat, Tomaten und Parmesan ergeben ein saftiges und würziges Gericht. In maximal 15 Minuten fertig.
Nährwerte pro Portion: 320 kcal - 48 g Kohlenhydrate - 14 g Eiweiss - 7 g Fett
Vorbereitungszeit3 Min.
Zubereitungszeit12 Min.
Gesamtzeit15 Min.
Gericht: Hauptgericht, Main Course
Land & Region: Italian
Keyword: einfach, gesund, herzhaft, kalorienarm, Käse, macht satt, Parmesan, Pasta, saftig, schnell, Soulfood, Spinat, Tomaten, wenig Zutaten
Portionen: 2
Kalorien: 320kcal

Zutaten

  • 120 g Nudeln roh, z.B. Fusilli, Penne, Girandole
  • 160 g Rahmspinat tiefgekühlt und fertig gewürzt
  • 200 g Cherrytomaten
  • 20 g Parmesan gerieben
  • Salz+Pfeffer
  • 1-2 Zehen Knoblauch optional

Zubereitung

  • Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem und leicht gesalzenem Wasser garen.
  • Den Spinat in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen.
  • Die Tomaten halbieren und hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
    Den Knoblauch (optional) dazu pressen.
  • Wenn der Spinat etwas vor sich hin köchelt und die Tomaten geschmolzen sind, den Parmesan unterrühren.
    Nudeln mit der Spinat-Sauce mischen - Fertig.

Anmerkungen

Extra-Tipp: Eine Prise Chili gibt den Spinat-Nudeln einen leckeren pikanten Geschmack und ist nicht zu aufdringlich - unbedingt ausprobieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.