Deftige Linsensuppe mit Hackfleisch (kalorienarm und einfach)

Die kalorienarme Linsensuppe ist einfach und schnell gemacht, kann warmgehalten Stunden rumstehen und jeder bedient sich nach Lust und Laune selbst. Die Kombination aus Hackfleisch und Linsengemüse ist richtig deftig und macht schön satt. 

An besonders kalten und grauen Schmuddeltagen liebe ich diesen Eintopf. Er macht so gut wie keine Arbeit, köchelt allein vor sich hin, wärmt den Körper auf, lässt sich prima vor dem Fernseher löffeln und den Rest kann man sehr gut einfrieren.

Eine Portion sind ca. 2 Suppenkellen voll und entspricht 290 Kalorien. Mit etwas Brot dazu (ca. 80 g = 200 kcal) bleibt man auch unter 500 Kalorien und fühlt sich gut gesättigt. Zum Abnehmen ist dieser Eintopf ideal.

Optisch kein Highlight aber hier zählen die inneren Werte:

Suppen und Eintöpfe sind wirklich schwierig auf Bildern, das muss ich zugeben. Was diesen Eintopf raushaut, sind erstens der Geschmack (richtig deftig) und zweitens die Nährwerte: pro Portion 16 g Kohlenhydrate, 20 g Eiweiss (!) und 14 g Fett.

Vor allem das Eiweiss ist hier interessant: Ein Mix aus tierischen und pflanzlichen Proteinen. Gerade während einer Diät ist es sinnvoll, ausreichend Proteine zu sich nehmen. Unabhängig davon, ob man Sport betreibt oder nicht.
Wer gut mit Proteinen versorgt ist, verhindert nämlich, dass der Körper bei einem Kaloriendefizit eigene Muskeln abbaut.

Wandelbares Grundrezept

Die Linsensuppe ist relativ einfach gehalten und das hat einen besonderen Grund:
Mit ein paar leckeren Toppings kann sich jeder sein Schüsselchen selber pimpen. Gut zum Eintopf passen:

  • Champignons (in Scheiben, aus der Dose oder frisch)
  • Mais
  • angebratene Speckwürfel
  • Crème légère
  • Croutons
  • oder sogar geriebener würziger Käse?

Berechnet euch die Extrakalorien separat dazu!

Wer mehr Gemüse im Eintopf mag, der kann noch Bohnen (grün, weiß, Kidney), Kichererbsen, Möhren, etc. mitköcheln lassen. Und wer vegetarisch unterwegs ist, lässt das Hack einfach weg und/oder ersetzt es durch das oben genannte Gemüse oder ein Alternativprodukt zu Hackfleisch.

Viel Spaß beim Nachkochen und lasst mich wissen, wie es euch geschmeckt hat. Ich freue mich auch total über eure Fotos bei Instagram – einfach mit #kaloriengeniessen taggen!

Besuch mich auf Pinterest für noch mehr kalorienarme Rezepte!

Deftiger Linsen-Hackfleisch-Eintopf

Dieser Eintopf schmeckt richtig lecker deftig und wärmt von innen. Mit unter 300 kcal pro Portion gut für die Figur und macht richtig satt.
Vorbereitungszeit10 Min.
Zubereitungszeit1 Std.
Gesamtzeit1 Std. 10 Min.
Portionen: 6
Kalorien: 290kcal

Zutaten

  • 1 EL Bratencreme
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 Dosen Tomaten, gehackt
  • 1 Dose Linsen mit Suppengrün
  • Salz, Pfeffer
  • 2 TL gekörnte Brühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 EL Essig
  • Tabasco o. Chili

Zubereitung

  • Zwiebeln fein würfeln und Knoblauch pressen.
  • Hackfleisch mit etwas Bratencreme in einem großen Topf krümelig braten, dann Zwiebeln und Knoblauch hinzufügen. Leicht anbräunen.
    Das Tomatenmark in der Fleischmasse leicht andünsten.
  • Mit Salz, Pfeffer und Brühe würzen. Dann das Linsengemüse und die Dosentomaten hinzufügen.
  • Die Lorbeerblätter in den Eintopf legen und bei schwacher Hitze für eine Stunde vor sich hin köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Wasser hinzufügen, wenn es zu trocken oder pampig wird.
  • Nach einer Stunde mit Essig und Tabasco/Chili würzen und eventuell mit Salz und Pfeffer nochmal abschmecken.

Anmerkungen

Pimp den Eintopf mit folgenden Toppings:
  • Champignons, Mais, Bohnen, Kichererbsen, Möhren, Zucchini, ...
  • Würstchen, Mettenden, ...
  • Brot, Croutons, ...
  • Käse, Crème légère, ...
 
Lässt sich auch gut einfrieren!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.